BUCHREZENSION „DIE FRAUEN VOM LÖWENHOF - AGNETAS ERBE" VON CORINA BOMANN

(gelesen von Dani)
*Beitrag enthält Werbung*



Wer uns hier ab und zu verfolgt weiß, dass ich hin und wieder bzw. relativ regelmäßig auch Bücher „teste“, sprich: sie lese und dann für euch rezensiere. So auch heute wieder. Und zwar geht es um das Buch „Die Frauen vom Löwenhof – Agnetas Erbe“ von Corina Bomann. Über mytest wurde mir das Buch zum Testlesen kostenlos zur Verfügung gestellt.


Dieser 1. Band, „Agnetas Erbe“, ist der Auftakt zu einer 3teiligen schwedischen Familiensaga. Beginnend im Jahr 1913 erzählt er die Geschichte der Familie Lejongård, die in Südschweden ein seit Jahrhunderten in ihrem Besitz befindliches prächtiges Landgut mit großer Pferdezucht unterhält. Dieses Landgut samt Adelstitel wurde ihnen von der schwedischen Königsfamilie übertragen, zu welcher auch weiterhin ein recht enger Kontakt besteht.
Ein Telegramm ruft die junge Agnete Lejongård nach Hause, zurück zum Löwenhof. Ihr Vater und ihr Bruder, also die amtierenden Herren vom Löwenhof, haben einen schweren Brandunfall erlitten. Beide erliegen ihren Verletzungen. 

Agneta, die sich von ihrer Familie losgesagt hat um in Stockholm ein freies, unabhängiges Leben gemeinsam mit dem werdenden Anwalt Michael zu führen, eigenständig über ihr Leben entscheiden zu können und Kunstmalerei zu studieren, steht nun vor der großen Entscheidung: in Stockholm ihr eigenes Leben weiterführen oder doch zurück auf den Löwenhof, um dort das Erbe ihres Vaters anzutreten und den Gutshof und damit den guten Namen ihrer Familie fortzuführen. 
Sie entscheidet sich für den Löwenhof und damit - wie sie schmerzlich erfahren muss - gegen Michael. 

Auf Gut Löwenhof stellt sie sich den Herausforderungen, die das Führen eines Gutshofs samt Pferdezucht und adligen Verpflichtungen mit sich bringt und steht permanent in Konflikt mit ihrer offensichtlich kaltherzigen Mutter. Unterstützung findet sie bei ihrem seit Kindertagen besten Freund Lennard und der neu eingestellte Verwalter Max scheint ihr Herz zu gewinnen.

Doch natürlich läuft nicht alles so rund und reibungslos und Agneta muss so manche Höhen und Tiefen durchschreiten und sich in einer von Männern dominierten Welt lernen zu behaupten.

Ich möchte hier natürlich nichts Essentielles verraten, vielleicht mögt ihr das Buch ja selber noch lesen. Nur so viel: es ist fesselnd! Corina Bomann hat einen so flüssigen, fließenden und leichten Schreibstil, dass man immer weiterlesen möchte. Ich hatte den mehr als 700 Seiten dicken Wälzer innerhalb weniger Tage durch und meine Mutter, der ich das Buch vor 3 Tagen zum Lesen gegeben habe, ist jetzt schon fast am Ende angekommen.

Lesen auf dem Balkon - was gibt´s Schöneres? 
Ist es ein Liebesroman? Ja! Ist er deswegen kitschig oder schnulzig? Nein! Schon allein die Tatsache, dass er zu einer Zeit spielt, in der Frauen noch kaum Rechte hatten, in einer Zeit, in der die Suffragetten, also die emanzipierten Frauenrechtlerinnen, sich seit kurzem zu einer Organisation zusammengefunden haben und in einer Zeit, in der der 1. Weltkrieg kurz bevorstand schließt das eigentlich schon aus. Es ist eine Geschichte von Liebe, Emanzipation, Familienbande, Verpflichtungen, Gesellschaft, Freundschaft, Stärke, Leid, Trauer und Freude. Hier ist alles enthalten.

Auf dem folgenden kurzen Filmchen könnt ihr das Buch mal "bewegt" sehen, damit ihr euch ein besseres Bild davon machen könnt... meine Katze Hazel scheint auch interessiert zu sein 😺



📖Band 2 („Die Frauen vom Löwenhof – Mathildas Geheimnis“) erscheint im September 2018 

📖Band 3 („Die Frauen vom Löwenhof – Solveigs Versprechen“) im Januar 2019

Und ihr könnt sicher sein: ich werde beide kaufen und verschlingen!

Alle drei Bände erscheinen übrigens im Ullstein Buchverlag. Gern könnt ihr euch hierüber näher informieren: Die Löwenhof-Sage im Ullstein-Buchverlag

#mytestlöwenhof #diefrauenvomlöwenhof #agnetaserbe #corinabomann #mytest #ullstein #schwedenepos #buch #bücher #books #lesen #rezension #ichliebebücher #ilovebooks #aworldofbooks #leseratte #bücherwurm #testlesen #produkttests #julani #julanitimetotest

MANNER KNUSPINO

(getestet von Dani)
*Beitrag enthält Werbung*


Manner Original Neapolitaner kennt ihr sicher. Aber kennt ihr auch das neue Manner Knuspino? Nein? Na dann stelle ich es euch sehr gern einmal vor! Denn ich durfte die 3 Knuspino Sorten Haselnuss, Schokolade und Vanille testen. Die Produkte wurden mir von Kjero kostenlos zu Verfügung gestellt – selbstverständlich beeinflusst das meine Meinung zum Produkt in keiner Weise.


3 x 3 Manner Knuspino

Sicher wollt ihr erst einmal wissen, was der Hersteller so zu seinem Produkt sagt:
Knusprig-zarte Neuigkeiten: Manner Knuspino
Knuspino Waffeln in den Sorten Haselnuss, Vanille und Schokolade: beste Zutaten und ausgewogene Süße für einen besonders harmonischen Geschmack.
Das bekannte und beliebte Manner Sortiment bekommt Zuwachs: Drei Lagen zarte Waffeln gefüllt mit zwei Lagen feiner Creme und einem ausgewogenen Cremeanteil zeichnen die neuen Manner Knuspino Waffeln in den Sorten Haselnuss, Vanille und Schokolade aus. Die gewohnte Knusprigkeit der Manner Waffel gepaart mit besonders ausgewogener Süße sorgen für ein harmonisch rundes Geschmackerlebnis. 
Eine Packung enthält 12 knusprig-zarte Waffeln und ist damit ideal zum Teilen mit Freunden. Das innovative Neuprodukt von Manner in den drei Sorten bietet somit Genusserlebnisse für jeden Geschmack und ist das ideale Produkt für jede Gelegenheit. Ob zum Kaffee, unterwegs beim Familienausflug, zum Eis-Dessert, als Snack im Büro oder als Begleiter in der Schule, für Zuhause oder als kleine Zwischenmahlzeit für unterwegs. Die neuen Manner Knuspinos sind stets der perfekte Begleiter.
Im modernen Design gliedern sie sich optimal in das bisherige Manner Sortiment ein und die innovative Flossenpackung sorgt darüber hinaus für einen idealen Produktschutz. Auch für vegane Waffelgenießer ist etwas dabei: das Manner Knuspino Haselnuss ist vegan und trägt das Vegan-Siegel. Die neuen Manner Knuspino werden -  wie alle Manner Waffeln und Schnittenprodukte - mit nachhaltigem, UTZ zertifizierten Kakao im Herzen Wiens produziert.
Nun wollen wir aber einen Blick auf die einzelnen Sorten werfen.

► Knuspino Schokolade


Manner Knuspino Schokolade besticht durch drei Lagen aus zarter Waffel und 74% feiner exklusiver Schokoladen-Creme. Die zartschmelzende Creme mit einem Kakaoanteil von 10% von Kakaobohnen aus eigener Röstung ist perfekt aufeinander abgestimmt und verleiht dem cremigen Produkt eine besonders schokoladige Note. Für den feinen Waffel-Schoko-Genuss wird ausschließlich nachhaltiger UTZ zertifizierter Kakao verwendet.



Für meinen Geschmack ist diese Sorte ein bisschen zu sehr schokoladig. Ich persönlich mag das nicht so sehr aber jeder, der auf Schoki steht, wird diese Variante sicher auch mögen.

► Knuspino Haselnuss



Drei Lagen aus zarter Waffel gefüllt mit zwei Schichten feiner Haselnuss-Kakaocreme und einem ausgewogenen Cremeanteil von 74% zeichnen Manner Knuspino Haselnuss aus. 10% Haselnüsse in der Creme verleihen dem Produkt den einzigartigen und unverwechselbaren Geschmack. Die gute Nachricht für alle veganen Waffelgenießer: Manner Knuspino Haselnuss ist – wie auch die Original Neapolitaner Manner Schnitte - vegan und trägt das Vegan-Siegel der österreichischen Veganen Gesellschaft. Darüber hinaus kommt auch bei Manner Knuspino nachhaltiger, UTZ zertifizierter Kakao zum Einsatz. 



Ich finde, diese Sorte schmeckt ganz genau so wie die Original Manner Neapolitaner. Für meinen Geschmack also sehr gut.

► Knuspino Vanille



Drei knusprig-leichte Waffeln gefüllt mit zwei Lagen feiner Milch-Vanille-Creme machen Knuspino Vanille zu einer unwiderstehlichen Waffel-Kreation. Der Cremeanteil von 74% mit echter Bourbon-Vanille unterstreicht höchste Qualität und garantiert besondere Genussmomente.



Vanille ist mein Favorit! Der Geschmack ist einfach unglaublich gut! Mild und vanillig und einfach nur lecker!

I 💗 Knuspino VANILLE
Vanillewaffeln...mmmmmmh... 😋

Ich habe von jeder Sorte natürlich auch eine Packung Knuspinos mit ins Büro genommen, damit meine Kolleginnen und Kollegen auch in den Genuss kommen.

die lieben KollegenInnen sollen auch nicht leer ausgehen


Es hat nicht lange gedauert, dann waren die Packungen schon so gut wie alle und nur noch ein paar Krümelchen zeugten von der einstigen Vielfalt 😊 Auch hier stellte sich heraus, dass Vanille der Favorit war (daran zu erkennen, dass auf dem nachfolgenden Foto die Vanillepackung weg ist… alles als erstes leergefuttert).

kennt ihr den Vergleich mit den Heuschrecken? 😁

Mir persönlich gefallen die Manner Knuspinos ganz gut. Allerdings nicht wirklich so zum einfach Wegnaschen sondern eher als Waffel zu einem Eis oder sonstigem Dessert dazu. Warum? Einfach wegen der Form. Die Waffeln sind dünn und lang und damit wie ich finde nicht wirklich geeignet für unterwegs. Die Packung ist recht großflächig und flach und bietet somit eine große „Angriffsfläche“ für Beschädigungen. Transportiert man sie in Tasche/Rucksack/Korb läuft man Gefahr, die Packung und damit die innenliegenden zarten Waffeln zu beschädigen. Ich favorisiere die Form der Original Neapolitaner: klein, kompakt, mehrschichtig! Da hat man einen Mund voll Geschmack mit einem Bissen!

Als Waffel zum Eis unschlagbar!
Auch ist die Verpackung ein bisschen schwer zu öffnen. Man muss ein bisschen daran herum fummeln und ich zumindest hatte immer Angst, zu viel Druck auszuüben und damit die Waffeln zu beschädigen.



Alles in allem dennoch zu empfehlen, weil die Manner Knuspinos einfach gut schmecken!

Wer sich näher über die Knuspinos oder über die anderen, vielfältigen Manner-Produkte informieren möchte, kann das über diesen Link tun: https://www.manner.com/de

Ich könnte jetzt noch etwas über Kalorien und gesunde Ernährung etc. schreiben. Aber mal im Ernst: man pfeift sich die Dinger ja nicht kiloweise rein! Klar, wenn man allein so ein Päckchen von 110g Inhalt vernascht, dann hat man halt mal eben so zwischen 528 und 556 kcal (je nach Sorte) intus. Also nicht wirklich diätgeeignet, aber das soll es ja auch nicht. Ich denke, jede/r kann das für sich selbst entscheiden.

Ich habe für mich entschieden, vielleicht mal hin und wieder eins dieser Wäffelchen zu knabbern und mir dafür eben pro Waffel sage und schreiben 2 Smartpoints (jaaaaa, ich mache gerade WeightWatchers) anzurechnen. Man kann es ja einbauen in das Tagespensum. Und sich immer alles verkneifen macht ja auf Dauer auch keinen Spaß 😉

#manner #magmaneben #knuspino #rosamachtglücklich #kjero  #produkttest #waffeln #süßigkeiten #naschen #naschkatze #julani #julanitimetotest #schokolade #haselnuss #vanille #österreich #austria

DEGUSTABOX

(getestet von Dani)
*Beitrag enthält Werbung*



Über Opinionstar hatte ich die tolle Möglichkeit, die Degustabox des Monats April zu testen. Diese wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt und ich bedanke mich ganz herzlich bei Degustabox und bei Opinonstar dafür.

Die Box wurde mir auf dem üblichen Postweg zugestellt und machte auf mich gleich einen guten Eindruck, weil es eine wie ich finde wirklich hübsche Box ist.



Sie ist außen hübsch bedruckt und wenn man sie öffnet, hat man nicht sofort den Blick frei auf die Produkte sondern wird von einem freundlichen Smiley begrüßt 😊(klickt auf das Bild, damit ihr es in größer ansehen könnt, wenn ihr möchtet). 

einfache Gebrauchsanweisung: 1. aufmachen 2. freuen 3. genießen & teilen

Die einzelnen Produkte sind sicher verpackt, zerbrechliche Gegenstände sind mittel Luftpolsterfolie geschützt und alle Produkte kamen bei mir unversehrt und sicher an. Das hat mich schon mal wirklich sehr gefreut!



Das Motto der April-Box lautet: „Geschmäcker aus der Welt“ und dieses Motto ist auch wirklich super getroffen, wie ich finde. Aber seht selbst, das alles ist in der April-Box enthalten:



Ebenfalls enthalten ist auch ein Infoblatt, auf dem alle Produkte nochmals einzeln vorgestellt werden, auch mit der Angabe des unverbindlichen Preises im Handel. Rechne ich diese Preise zusammen, komme ich auf einen Warenwert von insgesamt 24,25 € - und das bei einem Kaufpreis von 14,99 € inklusive Versand und Mehrwertsteuer! Das ist schon ein Deal, oder? Also ich finde schon! Zumal die Produkte wirklich keine 08/15-Billigsachen sondern wirklich wertige, schöne Produkte sind.

Gern stelle ich euch nun die Produkte im Einzelnen vor.

LEFFE BIER


Leffe ist ein belgisches Abteibier, in der Box ist jeweils eine Flasche HELL und eine Flasche DUNKEL enthalten. Mein Mann hat sich natürlich besonders über dieses belgische Bier gefreut, zumal wir dieses Jahr erst in Belgien in einer Brauerei zur Bierverkostung waren. Und er wurde nicht enttäuscht: beide Sorten schmeckten ihm ausgezeichnet!

VALENSINA


Der Saft „Sommerfrühstück“ kommt in einer 1-L-Flasche daher, besteht aus 100% Frucht und beinhaltet Orange, Apfel, Traube und Limette. Valensina kennt man ja. Von daher kann ich auch hier nur sagen: Top!

CARPE DIEM


Hierbei handelt es sich um ein kalorienarmes Weißteegetränk mit Yuzu und Kurkuma, welches für mich zumindest völlig neu ist. Der Tee ist ein bisschen mit Kohlensäure versetzt. Der Geschmack ist für mich gewöhnungsbedürftig: eindeutig Tee, das schon, aber mit dem Sparkling-Effekt auch sehr seltsam. Eher nicht so mein Fall.

KIKKOMAN


Wok-Sauce von Kikkoman… ich glaube, die kennt irgendwie jeder, der gerne kocht. Wir auf jeden Fall und wir freuen uns über dieses Produkt, da wir sehr gern asiatisch kochen.

ZENTIS


Sonnenfrüchte-Jubiläums-Edition Erdbeere mit Rosenblüten verfeinert. Hört sich das gut an? Ja? Finden wir auch! Wir mögen Zentis-Marmelade sehr und vor allem mein Mann LIEBT Erdbeermarmelade. Volltreffer also!

MUTTI


Geschälte italienische Tomaten… ein MUSS bei uns in der Küche und von Mutti noch dazu! Wir kennen diese Sorte, nutzen sie regelmäßig und sind von deren Qualität überzeugt. Perfekt!

GOLDEN TOAST




Mal was Ausgefallenes: Süßkartoffel-Sandwich-Brot. Es schmeckt leicht süßlich und man kann auch einen Hauch Zimt herausschmecken. Gar nicht schlecht, wirklich nicht. Wir haben uns daraus ein Club-Sandwich zubereitet und waren begeistert davon!



SUNQUICK


Wassereis zum Selbsteinfrieren, Sorte Himbeere. Die Packung enthält 10 Eistüten. Ab damit in die Gefriertruhe für mindestens 24 Stunden und schon kann das Schleckvergnügen losgehen. Es schmeckt schon sehr süß, aber dafür ist es ja auch ein Eis. Kinder werden es garantiert lieben. Von der Menge her ist es auch nicht so viel, sondern eine hübsche kleine Portion.



BIFI


Der Klassiker schlechthin, allerdings ganz neu und aus 100% Beef. Der Geschmack ist entsprechend kräftig-fleischig und für den einen oder anderen sicherlich dadurch gewöhnungsbedürftig.


NESTLÈ CLUSTERS



Diese 4 Müsliriegel mit Mandeln und Kürbiskernen sind die Favoriten meines Mannes. Er hat sich die Packung mit zur Arbeit genommen und sie auch schon weggefuttert. Seit Fazit: sehr lecker, die Mandeln und Kerne machen den Riegel super knusprig und knackig und er ist nicht zu süß.

LOACKER


In der Box ist einmal die Sorte Napolitaner (also mit einer Haselnussmischung) und die Sorte Chocolate (mit einer Kakao- und Schokoladenmischung). Sie schmecken beide sehr gut, wobei die Chocolate eher herb und die Napolitaner schön süß sind.

FRITT



Superfrucht Minis – 6 Streifen in 3 leckeren Sorten. Fritt lieben wir schon immer… diese neuen Minis daher natürlich auch!

MCVITIES


Digestive – Weizenkekse mit Vollkorn. Diese wirklich sehr leckeren Kekse sind zu je zwei Keksen einzeln verpackt, also perfekt für unterwegs, zum Mitnehmen, für zwischendurch. Umwelttechnisch natürlich nicht optimal, da zu viel Verpackung. Aber wie gesagt: sehr lecker!

So, das waren dann also alle Produkte der April-Degustabox im Detail. Ihr seht: wirklich eine gelungene Auswahl!
Und zwar so gelungen aus unserer Sicht, dass ich mir wohl das Abo überlegen werde! Ja, tatsächlich! Der Wert der Produkte ist um einiges höher, als der Preis, den man für 1 Box zahlt (14,99 € mit allem Drum und Dran). 
Wer Spaß daran hat, evtl. neue Produkte kennenzulernen und auszuprobieren, wer gern mit Lebensmitteln umgeht und sich jeden Monat eine kleine Freude inklusive Überraschungseffekt (man weiß ja nie, was in der Box drin ist) machen möchte, dem sei die Degustabox ans Herz gelegt. Meins und das von meinem Mann habt ihr auf jeden Fall gewonnen!

NEUGIERIG GEWORDEN? Dann guckt mal dieses tolle Angebot an:

Wenn ihr die Box auch einmal ausprobieren möchtet, dann klickt auf diesen Link hier: Bestelle Deine 1. Degustabox mit 7.- € Rabatt!
Ja, ihr habt richtig gelesen: wenn ihr über diesen Link bestellt, erhaltet ihr über mich einen Gutschein in Höhe von 7,- € für eure 1. Degustabox. Die Box ist übrigens jederzeit wieder abbestellbar (das Geld für die nächste Box wird immer am 10. eines Monats abgebucht. Bis zu diesem Zeitpunkt - d.h. vor dem 10. eines jeden Monats - kannst Du Dich für die jeweilige Box des Monats abmelden. Also völlig unverbindlich, wie Du siehst!
 
#degustaboxsurprise #degustabox #opinionstar #überraschung #unboxing #lebensmittel #leffe #valensina #carpediem #kikkoman #zentis #mutti #goldentoast #sunquick #bifi #nestleclusters #loacker #fritt #mcvities #produkttest #produktekostenloszurverfügunggestellt #julani #julanietimetotest


KAREX ZAHNPASTA UND MUNDSPÜLUNG OHNE FLUORID

(getestet von Dani)
*Beitrag enthält Werbung*



Mit KAREX hat Dr. Kurt Wolff eine neue Zahnpasta und eine dazu passende Mundspülung auf den Markt gebracht. Ich dachte mir: die möchte ich gern einmal ausprobieren und habe kurzerhand nachgefragt. Freundlicherweise bekam ich tatsächlich ein Probepäckchen kostenlos zur Verfügung gestellt, worüber ich mich sehr gefreut habe.



Nun mag manch einer sich fragen: warum denn bitte noch eine Zahnpasta auf dem Markt, haben wir noch nicht genug davon? Könnte man meinen. Doch bei KAREX ist das ein wenig anders, da KAREX auf den sonst in Zahnpasten üblichen Wirkstoff Fluorid vollständig verzichtet und statt dessen auf Hydroxylapatit  (hört sich irgendwie goldig an *kicher*... wie Axolotl* 😊) setzt.

Das sagt der Hersteller Dr. Kurt Wolff zu diesem Thema:

Der menschliche Zahnschmelz besteht zu ca. 97% aus Hydroxylapatit. Fluoridionen können nur in sehr geringen Mengen im Zahn gefunden werden. Deshalb enthalten unsere KAREX Zahnpasta und Mundspülung ebenfalls Hydroxylapatit.
Durch das tägliche Zähneputzen mit KAREX wird so die Regeneration angegriffener Stellen im Zahnschmelz unterstützt und eine Schutzschicht gebildet.
Zink und Xylit wirken zusätzlich antimikrobiell und beugen Zahnbelag vor. Somit bietet KAREX einen modernen Kariesschutz. Ohne Fluorid. 
WARUM „OHNE“?
(Quelle: https://www.karex.com/de-de/ichputzeohne/)

Bislang galten Fluoride als der Standard in der Kariesprophylaxe. Doch ob sie unbedenklich oder schädlich für unseren Körper sind, wird immer wieder sehr kontrovers diskutiert.
Doch mit dem Einsatz von biomimetischem Hydroxylapatit gibt es eine innovative Alternative in der Kariesprophylaxe. Die jüngste von zahlreichen Studien belegt weltweit erstmalig, dass Karex mit Hydroxylapatit in der Karies-Prophylaxe einer bewährten Zahnpasta mit Aminfluorid/ Zinnfluorid nicht unterlegen ist.

Genug der Theorie, jetzt wird getestet!

Ich beginne mit der Zahnpasta. Sie hat einen Verschluss, den man vor der ersten Nutzung mithilfe des Deckels abdrehen muss. Das gefällt mir persönlich viel besser, also dieses ewige „Gefutzel“ mit diesen Plastikabdeckungen, die beim Abrupfen meistens noch zur Hälfte hängen bleiben und man sich wirklich die Fingerspitzen wund knubbelt bei dem Versuch, es doch noch komplett abzubekommen.


Sie ist reinweiß und im Geschmack sehr mild. Meine Zähne fühlten sich danach sauber an und waren schön glatt. Zahnfleischbluten trat überhaupt nicht auf, was ich super finde, da ich dieses Problem bei so manch einer anderen Zahnpasta habe. Auch mein Mann hat sie mitbenutzt und kam zu dem selben Testergebnis wie ich.
Wünschen würde ich mir vielleicht noch, dass die KAREX ein bisschen frischer wäre und somit das Gefühl gut geputzter Zähne und eines frischen Atems länger anhalten würde.


Nun zum Mundwasser. Dieses ist milchig-weiß und auch sehr mild. Wichtig ist hier, dass man die Flasche vor Gebrauch gut schüttelt, damit sich der Wirkstoff optimal verteilen kann. Dann spült man mit 10-20 ml der Lösung für ca. 20 Sekunden und spuckt diese dann wieder aus. Man soll danach nicht mit Wasser nachspülen. Der Geschmack ist – wie ich finde – seltsam für eine Mundspülung. Sie ist nicht so scharf, was ich persönlich gut finde, da ich bei scharfen Produkten wirklich Probleme habe, sie 20 Sekunden im Mund zu behalten („Feueralarm“). Aber sie hat einen irgendwie süßlichen und dumpfen Geschmack, der mir nicht wirklich zusagt, da er mir nicht das Gefühl von Frische gibt.



Alles in allem kann ich als Fazit sagen, dass ich sowohl Zahnpasta als auch Mundspülung sehr gut vertragen habe und beide Produkte für mich völlig in Ordnung, aber keine Offenbarung sind. Ich hatte nach der Anwendung nicht das Gefühl, dass meine Zähne nun sauberer oder geschützter sind als bei anderen Zahnpflegeprodukten und komme daher zu dem Ergebnis, dass KAREX meiner Meinung nach weder besser noch schlechter als Produkte anderer Hersteller ist. Und die Sache mit dem Fluorid… ich bin immer ein wenige „Grundsatz-Skeptisch“. Will heißen: es wurden und werden immer wieder alle möglichen neuen Studien aus dem Boden gestampft, die meinen, dass nun plötzlich dieses oder jenes schädlich oder ungesund oder sonst wie negativ belastet ist. 

Millionen Menschen haben es jahrzehntelang beschwerdefrei genutzt (gegessen, getrunken, aufgetragen, eingenommen, …) und plötzlich – BAMM – wird es auf den Prüfstand gestellt und oftmals als Ergebnis verteufelt. Bei einigen Dingen sicherlich zu Recht, bei vielen aber nicht. Von daher sollte man einfach seinen gesunden Menschenverstand rege am Leben erhalten und sich über alles seine eigenen Gedanken machen und sich einfach selbst informieren, bevor man alles blind glaubt, was das so veröffentlicht wird. 

Meine Zähne sind seit ich weiß nicht wie vielen Jahren kariesfrei – auch mit Fluor-Zahnpflegeprodukten. Und sie wären sicherlich genau so kariesfrei, wenn ich in den zurück liegenden Jahren nur Produkte mit Hydroxylapatit verwendet hätte. Es kommt schließlich zum größten Teil darauf an, was ich mit meinen Zähnen mache: regelmäßig putzen, Zahnseide und Interdentalbürstchen benutzen und jährliche Kontrolle plus professionelle Zahnreinigungen machen lassen… oder eben nicht 😊

Für alle, die sich mit dem Thema Fluor beschäftigt haben und die Meinung vieler anderer teilen, dass Fluor umstritten ist, ist KAREX eine super Sache und auf jeden Fall zu empfehlen! Für alle anderen auch… probiert sie doch einfach mal aus!


Wer sich genauer zu KAREX informieren möchte, kann dies über folgenden Link gerne tun: karex.com

Wir bedanken uns bei KAREX, dass wir ihre Produkte testen und unseren Horizont (und euren vielleicht auch) wieder ein klein wenig erweitern durften. 

#karex #zahnpasta #mundspülung #zahnhygiene #zähneputzen #zahn #zähne #ichputzeohne #hydroxylapatit #axolotl #fluorid #ohnefluroid #produkttest #werbung #julani #julanitimetotest

*) ihr wisst nicht, was ein Axolotl ist? Dann guckt mal diesen putzigen Gesellen an, das ist einer: 
(Quelle: http://www.tinmoi.vn) 

ORGANICVET TROCKENFUTTER UND LECKERLI

(getestet von Julia und Suki´s Katzenbande)
*Beitrag enthält Werbung*



Suki durfte "OrganicVet healthcare for your animal" testen.
OrganicVet bietet eine große Produktauswahl für Hunde, Katzen und Pferde an. Exklusiv erhältlich in der Tierapotheke von Aponeo.

Suki kam bereits schon in den Genuss des Nassfutters.
Diesmal durfte sie über Aponeo Apotheke noch das Trockenfutter und die Leckerli testen.
An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich bei OrganicVetDeutschland und APONEO für die tollen Produkte!




Im Testpaket enthalten waren:


1 x Geflügel & Lachs Light Trockenfutter 100 g
1 x Taurin-Herzen Leckerli 60 g
1 x Ente Sensitive Nassfutter 200 g
1 x Kugelschreiber
1 x Feuerzeug
1 x Informationsbroschüre

Herstellerinformationen:

Das Motto bei OrganicVet ist wie bei einigen anderen Herstellern auch "Back to Natur", weil eine natürliche Ernährung unsere Fellnasen gesund hält. Also an oberster Stelle steht hier die Gesundheit der Fellnasen, durch qualitative High End Ernährung, die in Deutschland entwickelt und hergestellt wird.
Die richtige Ernährung kann helfen Krankheiten und Allergien zu reduzieren.
Das Futter hilft unseren Tieren nicht nur bei bestehenden Problemen zu helfen, sondern diese gar nicht erst entstehen zu lassen.

Im Futter werden ausschließlich sorgfältig ausgewählte Zutaten mit natürlichem Ursprung, verwendet. Die Rohstoffe im Futter werden äußerst schonend verarbeitet um alle wichtigen Vitamine und Mineralien zu erhalten.
Die Rezeptur der Tiernahrung enthält alles was unsere Vierbeiner für eine gesunde und ausgewogene Ernährung benötigen und kann somit eine optimale Vorsorge vor Krankheiten, Allergien oder Mangelerscheinungen sein.
Alle Zutaten werden einer eingehenden Veterinärmedizinischen Kontrolle unterzogen.
Herstellung nach IFS und nach dem HACCP Codex, sowie Bio-Zertifizierte Herstellung nach DE-ÖKO-007. Das Tierfutter ist frei von Tierversuchen.

Perfekt geeignet für Intelligenz- und Beschäftigungsspielzeug

Suki testet das Trockenfutter:


Vorab noch kurz eine Bemerkung: Suki bekommt normalerweise immer getreidefreies Trockenfutter, aber ich mache auch mal Ausnahmen. Gerade fürs Fummelbrett bietet sich eine schöne Abwechslung an Futter an.
Die Sorte Light in der Geschmacksrichtung Geflügel und Lachs passte zu dieser Zeit gut zu Suki, da sie sich viel in der Wohnung aufhielt und weniger aktiv war. 
Die Kroketten haben eine Kleeblatt-Form und riechen angenehm.
Die Deklaration könnte von den Prozentangaben etwas genauer sein. Der Fleischanteil im Futter ist gut, aber den Rohascheanteil im Futter finde ich leicht erhöht.
Die Akzeptanz und Verträglichkeit hinterließ einen positiven Eindruck auf mich. 
Suki schmeckt das Futter für ein Light Produkt sehr gut.
Das Futter enthält Getreidearten wie Reis und Mais, diese aber keine Allergien auslösen können. Wie gesagt, ich persönlich füttere lieber getreidefreies Katzenfutter. Am Ende jedoch entscheiden die Katzen was sie fressen wollen und was nicht.
Es werden keine Lock-, Aroma-, Farb- oder Konservierungsstoffe und kein Zucker verwendet. Es werden mindestens 65 % lebensmittelgeeignetes Fleisch verarbeitet und Innereien als Nebenerzeugnisse.


Weitere Futterinformation:

LIGHT ist die ideale Nahrung für ältere Katzen oder solche mit niedrigem Aktivitätsniveau. Besonders geeignet ist es auch für Katzen, die nach einer Kastration zu Übergewicht neigen. Mit einem erhöhten Gehalt an Ballaststoffen verhilft es Ihrer Katze zu einem schnelleren Sättigungsgefühl, sodass bei gemäßigter Fütterung eine schonende Gewichtsabnahme erfolgen kann. Spezielle diätetische Fasern im Futter stärken die Darmaktivität und erleichtern das schnelle Ausscheiden von verschluckten Haaren auf natürlichem Wege. Die Bildung von störenden Haarballen kann dadurch weitgehend vermieden werden. Durch das optimale Calcium-Phosphor-Verhältnis und den speziell reduzierten Magnesiumgehalt kann ein bestmöglicher pH-Wert in den Harnwegen erreicht werden und einer Harnsteinbildung wirksam vorgebeugt werden. Mit einer fein abgestimmten Rezeptur schmeckt LIGHT älteren und gemütlichen Katzen besonders gut. Alleinfuttermittel für Katzen.

Zusammensetzung:

Geflügeltrockenfleisch (fein zerkleinert) 22%, Reis 14,4%, Mais 14,6%, Rübenfaser 5%, getrockn. Lachs (fein zerkleinert), Geflügelfett 3%, Geflügelleber, Hefe, Mononatriumphosphat, Kaliumchlorid.

Analytische Bestandteile:

Protein 30%, Fettgehalt 9%, Rohfaser 2,5%, Rohasche 7%, Calcium 0,95%, Phosphor 0,9%, Natrium 0,4%, Magnesium 0,09%, Kalium 0,6%.

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg:

Vitamin A 18.000 IE, Vitamin D3 1.800 IE, Vitamin E 220 mg, Vitamin B1 15 mg, Vitamin B2 20 mg, Vitamin B6 20 mg, Vitamin B12 100 mcg, Niacin 90 mg, Pantothensäure 50 mg, Folsäure 5 mg, Biotin 1.000 mcg, Cholinchlorid 2.000 mg, Taurin 1.500 mg, Eisen als Eisen-II-sulfat Monohydrat 175 mg, Zink als Glycin-Zinkchelat Hydrat 150 mg, Mangan als Mangan-II-oxyd 15 mg, Kupfer als Glycin-Kupferchelat Hydrat 18 mg, Jod als Calciumjodat 1,9 mg, Selen als Natriumselenit 0,23 mg

Technologische Zusatzstoffe je kg:

Stark tocopherolhaltige Extrakte natürlichen Ursprungs.

Fütterungsempfehlung:

Füttern Sie täglich Katzen von 2 bis 3 kg Körpergewicht 35 g bis 60 g, von 3 bis 4 kg Körpergewicht 60 g bis 80 g, 4 bis 5 kg Körpergewicht 75 g bis 90 g, von 5 bis 7 kg Körpergewicht 80 g bis 120 g Trockenfutter. Der tatsächliche Nahrungsbedarf kann je nach Gewicht und Aktivität einer Katze individuell unterschiedlich sein. Sie sollten deshalb die Futtermenge Ihrer Katze selbst ermitteln. Stellen Sie immer genügend frisches Trinkwasser bereit.

Suki testet die Leckerli:


Obwohl Katzen ja Laktoseintolerant sind, ist Suki wohl eine Ausnahme 😸
Die Taurin-Herzen bestehen unter anderem aus Milch, Molkereierzeugnisse und auch Zucker. Das Ergänzungsfuttermittel hat die Form von mittelgroßen Dreiecken, welche weiß sind. 
Suki hat sie gerne als Belohnung gefressen und ein bis zweimal darauf gekaut.
An der Kotabsetzung hat sich bei Suki nichts verändert. 
Die Verpackung beinhaltet 60 g und ist wiederverschließbar.

Weitere Futterinformation:

TAURIN-HERZEN können die qualitative Belohnung für alle Stubentiger sein! Sie enthalten viele leckere und gesunde Zutaten, wie zum Beispiel Taurin und wertvolle Ballaststoffe. Taurin ist für die Sehkraft der Augen unverzichtbar und sollte immer im Ernährungsplan einer Katze vorhanden sein. Ergänzungsfuttermittel.

Zusammensetzung:

Milch und Molkereierzeugnisse, Öle und Fette, Zucker, Hefen getrocknet (10%), Eier und Eiererzeugnisse, Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe

Analytische Bestandteile:

Protein 20,7%, Fettgehalt 18,5%, Rohasche 7,9%,Rohfaser 2,5%, Feuchtigkeit 4,0%

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg:


Vitamin A 7.140 IE, Vitamin D3 1.420 IE, Vitamin E 19,65 mg, Vitamin B1 1,78 mg, Vitamin B2 7,74 mg, Vitamin B6 9,52 mg, Taurin 2.000 mg



Suki hat das Nassfutter von OrganicVet bereits im Sommer 2017 getestet. Über diesen Link kommt ihr zum entsprechenden Testbericht und könnt euch näher darüber informieren: ORGANICVET NASSFUTTER IM JULANI-TEST 

Dennoch möchten wir auch hier nochmal ein paar Infos zum Nassfutter geben. 

Weiter Futterinformation:

SENSITIVE mit Ente und Karotte wird mit schmackhaften Fleischsorten hergestellt. Mit bekömmlichen Zutaten wie Karotten kann diese Vollkost eine Premium-Nahrung für die anspruchsvolle Katze sein. Angereichert mit FOS und MOS, sowie den enthaltenen Vitaminen und Mineralstoffen, SENSITIVE Ente mit Karotte & Lachsöl eine ausgewogene Ernährung für die Katze sein. Fructo-Oligosaccharide (FOS) und Mannan-Oligosaccharide (MOS) können eine optimale Verdauung und eine effiziente Verwertung der Nährstoffe unterstützen. Der Öl-Komplex versorgt die Katze mit notwendigen Omega 3+6-Fettsäuren. Alleinfuttermittel.

Zusammensetzung:

45% Geflügel, 20% Ente, 30,9% Brühe, 2% Karotten, 1% Mineralstoffe, 0,5% FOS, 0,5% MOS, 0,1% Lachsöl.

Analytische Bestandteile:

Protein 11,0%, Fettgehalt 6,2%, Rohasche 2,3%,Rohfaser 0,3%, Omega-3 0,03%, Omega-6 0,25%,Feuchtigkeit 80%

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg:

Vitamin D3 200 IE, Vitamin E 30 mg, Zink als Zinksulfat (Monohydrat) 5 mg, Jod als Calciumjodat, wasserfrei 0,2 mg, Taurin 1,5 g

Technologische Zusatzstoffe je kg:

Cassia Gum 1000 mg

Fütterungsempfehlung:

Füttern Sie täglich pro 2 kg Körpergewicht der Katze ca. 100 g. Diese Angaben sind Richtwerte. Der tatsächliche Nahrungsbedarf ist je nach Gewicht und Aktivität der Katze individuell sehr verschieden. Sie sollten die Futtermenge Ihrer Katze selbst ermitteln. Bitte zimmerwarm füttern und immer frisches Trinkwasser bereit stellen.


► Fazit:

Das Futter unterstützt die Gesundheit unserer Tiere.
Die Deklaration könnte etwas genauer sein und die Zusammensetzung gefällt wahrscheinlich nicht jedem aufgrund des enthaltenen Getreides.
Trockenfutter und Leckerlis haben Suki gut geschmeckt und sie hat alles fleißig aufgefressen.
Die Verträglichkeit war super und das testen hat großen Spaß gemacht.
Da jede Katze einen anderen Geschmack hat, lasst es eure Katzen selbst probieren, wenn euch das Futter aufgrund unseres Berichts hier zusagt und ihr neugierig geworden seid.


Bei Interesse am Futter findet Ihr hier weitere Informationen zu den einzelnen Produkten:


Homepage des Herstellers: http://www.organicvet.de/


#organicvet #trockenfutter #tierbedarf #tierfutter #katzenfutter #catfood #aponeo #produkttest #testbericht #julani #julanitimetotest


BUCHREZENSION „DIE FRAUEN VOM LÖWENHOF - AGNETAS ERBE" VON CORINA BOMANN

(gelesen von Dani) *Beitrag enthält Werbung* Wer uns hier ab und zu verfolgt weiß, dass ich hin und wieder bzw. relativ regelmäßig auc...